Home | Werkzeuge | Akku-Werkzeuge | Bosch PRA MultiPower Radio im Test
Bosch PRA MultiPower Radio

Bosch PRA MultiPower Radio im Test

Das Bosch PRA MultiPower Radio ist die ideale Ergänzung für das Bosch 18-Volt Power4All-Programm und von vielen schon sehnlichst herbeigewünscht. Das erste grüne Baustellenradio aus dem Hause Bosch, das aber mehr ein Heimwerker- und Freizeit-Radio sein will.
Wir haben und das Bosch PRA MultiPower Heimwerker-Radio im Test genauer angeschaut und vor allem genauer hingehört.

Testbericht: Bosch PRA MultiPower Akku-Radio

Auf dieses Radio haben viele Fans des 18-Volt-Akku-Programms lange gewartet. Viele werden sich freuen, denn nicht nur mit Bosch 18-Volt-Akkus sondern auch mit 14,4-Volt-Akkus und 10,8-Volt Akkus lässt sich das grüne Bosch Heimwerkerradio betreiben.
Doch einige werden leider auch enttäuscht sein, denn eines können wir vorab schon sagen: Die erwartete Ladefunktion für Akkus ist leider nicht integriert, die Akkus die man in das Radio machen kann diesen lediglich als Energiequelle für das Gerät selbst.
Für uns zumindest ist die fehlende Ladefunktion ein Wehrmutstropfen und wir hoffen auf ein weiteres Modell in der Zukunft das vielleicht dann auch Akkus laden kann.

Unboxing: Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Akku-Radio selbst auch ein etwas sperriges Netzteil, ein ausreichend langes Aux-In-Kabel, 2 Batterien für die Uhr und den Senderspeicher und natürlich eine Bosch-typische Bedienungsanleitung in vielen Sprachen und mit vielen Bildern.

Ausstattung

Bosch PRA MultiPowerDas Bosch PRA Akku-Radio kann zum einen mit einem Akku (10,8 Volt, 14,4 Volt oder 18 Volt) aber auch mit dem mitgeliefertem Netzteil betrieben werden. Was gleich wein wenig negativ auffällt ist, dass das Akku-Fach sich nur öffnen lässt, wenn die Antenne nach oben gerichtet ist. Das ist wenig durchdacht, denn Anwender die das Radio dazu benutzen ihre eigene Musik-Sammlung vom Handy per Bluetooth auf das Radio zu übertragen werden wohl kaum die Antnenne hochklappen.

Sehr gut gefällt uns aber die eingebaute und eben schon erwähnte Bluetooth-Funktion und die Bauform. Diese sichert trotz fehlenden Gummifüßen einen sicheren Stand.

Die silberfarbenen Bügel die als Griff und Standfüße dienen sollen, vermitteln zwar einen edlen Eindruck, aber wir können uns vorstellen, dass genau diese Bauteile sehr schnell verkratzen und das Akku-Radio sehr schnell sehr ramponiert aussehen lassen wird. Das ist unschön, wenn man schon ein Akku-Radio an Heimwerker, Hobby-Gärtner und Outdoor-Freaks verkaufen möchte.

Eine Abwertung bei der Ausstattung müssen wir durch das Fehlen der Ladefunktion vornehmen, das ist ein Feature, das man sich von einem Heimwerker-Akku-Radio einfach wünscht oder gar vorraussetzt.

Bedienung

Akku-SchachtDie Bedienung des Radio-Teils des Bosch PRA MultiPower Akkuradio dagegen ist ein Traum. Einfach, intuitiv und leicht verständlich. Da haben wir nichts daran auszusetzen.

Was uns negativ auffällt ist zum einen der Akku-Schacht (für die 14,4 und 18-Volt Akkus) der recht hakelig ist und das Gerät das ein oder andere mal voll geladene Akkus aus dem 18-Volt Power4All Programm nicht erkennt und moniert, dass diese geladen werden sollen.

Klang & Lautstärke

Bosch PRA MultiPower mit SmartphoneDer Klang ist wunderbar klar und satt und klingt alles in allem recht natürlich. Die maximale Lautstärke ist annehmbar, könnte ruhig etwas lauter sein. Allerdings hat man im Akku-Betrieb sowie im Betrieb mit dem Netzteil die gleiche Maximal-Lautstärke, das kennt man von anderen (blauen) Baustellenradios anders.

Anschlussmöglichkeiten

Die Anschlussmöglichkeiten beschränken sich auf die oben bereits erwähnte Bluetooth-Funktion sowie einen 3,5mm Klinkenstecker (Kopfhörer-Anschluss). Somit lassen sich alle Art von Audio-Geräten wie MP3-Player, Discmans oder ähnliche Geräte anschließen.
Mit einem Tablet oder einem Smartphone empfiehlt sich Bluetooth, wobei aber ganz extrem die Akku-Laufzeit leidet.

Bosch PRA MultiPower Akku-Radio Test – Unser Fazit

Das Bosch PRA MultiPower Radio ist ein tolles kleines Radio mit Schwächen wie sich in unserem Test gezeigt hat.

Pro – Das hat uns gefallen

  • Kompakte und durchdachte Bauform
  • Toller Klang
  • Leichte & intuitive Bedienung
  • Bluetooth
  • Universell, da verschiedene Akku-Typen möglich

Kontra – Das hat uns nicht gefallen

  • Keine Ladefunktion
  • Akku-Schacht hakelig
  • silber lackierte Bügel
  • Akkuschacht lässt sich nur öffnen wenn Antenne ausgeklappt ist

Bosch PRA MultiPower Radio

Lieferumfang - 95%
Ausstattung - 40%
Bedienung - 100%
Klang & Lautstärke - 80%
Anschlussmöglichkeiten - 90%

81%

Bosch PRA MultiPower

Zwar ist die Form des ersten gründen Bosch-Baustellenradio ungewöhnlich, hat sich im Praxis-Einsatz aber als durchaus praktisch herausgestellt. Der Klang, das Gewicht und vor allem die leichte und einfache Bedienung machen dieses Heimwerker-Radio zur absoluten Empfehlung.

Amazon.de
User Rating: 2.58 ( 4 votes)
Bilder: Amazon / Bosch / Eigene

About Uwe

Uwe ist Autor und Gründer der Heimwerkerbude - Hauptsächlich für die Bereiche Schnäppchen, Testberichte und Umzug zuständig.

Auch interressant

Bosch PAS 18 LI

Neu: Bosch PAS 18 LI Akku-Handstaubsauger mit 18 Volt

Für die schnelle Reinigung zwischendurch ist der neue Bosch Akku-Handstaubsauger PAS 18 LI für Heimwerker …

Bosch Wireless Charging System

Bosch: Neues „Wireless Charging System” lädt kontaktlos

Mit dem „Bosch Wireless Charging System“ sind Akkugeräte immer einsatzbereit. Für Werkzeugprofis und Heimwerker ist …

One comment

  1. Haaha, ich mußte schmunzeln. Das Handy ins Radio stecken. Wir schruppen unsere Musik immer noch mit einem Baustellenradio der ersten Generation durch die Gegend. Wenn unsere Stifte dieses Radio entdecken, müssen wir den ganzen Tag ihren Schrott hören.
    Danke für den Beitrag mit der Hoffnung vernbunden das unsere Lehrlinge es nicht entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.